2014

International tätiges Mischunternehmen aus Konstruktions und Design, Handels und Produktionsbetrieben.

 

Teil der Lecon Gruppe sind heute die Unternehmen Lecon Technische Konstruktionen und -Design GmbH, die Ideenschmiede der Gruppe und internationaler Lizenzgeber.

 

Lecon Produkte Vertriebs GmbH, Gross- und Detailhandel mit Produkten aus eigener Produktion und Entwicklung unter unseren Hausmarken Lipizzaner, McEyewear, Herzkunftsland, PartyPuzzles. Schokoladeproduktion, Tourismusbetriebe. Erfolgreiche Produkt-Platzierungen im In- und Ausland. Internationaler Lizenzgeber. Die wohl bekanntesten Produkte: Lipizzaner Torte, Lipizzaner Kugel.

 

Die Unternehmensgruppe steht unter der Leitung von Wolfgang Lehner.

2012

Entwicklung und Start des Unternehmens HERZKUNFTSLAND zur Vermarktung ausschliesslich kontrolliert Österreichischer Produkte im Food- und Non-Food-Bereich sowie ausgesucher Österreichischer Tourismusregionen und -Betriebe. Herausgabe des Magazins HERZKUNFTSLAND

2011

Start der gernzübergreifenden LIPIZZANER Hotel & Touristik Region Rosental Südkärnten

2009

Start von PartyPuzzles. Verknüpfung von Komponenten aus der Schokoladeproduktion zu bedarfsorientierten Fertigmodulen und Catering-Systemkomponenten, wie Thementorten etc.

2005

Wiedereröffnung des Flagshipstores LIPIZZANER am Stephansplatz Wien, der ersten Verkaufsfiliale von 1875 -1900. 2012 fällt das historische Verkaufsgeschäft mit originaler Fassade aus 1900 leider den Bauarbeiten der Erzdiözese Wien, als neuer Eingang und Treppenhaus zum dahinterliegenden Dommuseum zum Opfer.

2004

Eröffnung der Verkaufsfiliale Lipizzaner St. Wolfgang im Salzkammergut

 

Gründung des LIPIZZANER Automobil- und Yacht Clubs St. Wolfgang

2003

Gründung der Lipizzanerkugel Produktions- und Vertriebs GmbH

2000

Start von LIPIZZANER BRÄU Weissbier Bayern.

1954

wurde am Patentamt in Wien die Marke Lipizzaner für Schokolade von der Firma Kuefferle zur registrierung angemeldet. Sie wechselte mehrmals den Eigentümer über Hofbauer und Lindt & Sprüngli.

 

1999

Erwerb der Marke LIPIZZANER durch die Lecon Gruppe. Hier verband sie sich perfekt mit der Tradition weisser Schokolade, die unser Haus seit 1850 begleitet. Aufbau zur Weltmarke Lipizzaner, von den USA über Europa bis China,  und Verbindung mit den hauseigenen Produkten, allen voran, der glutenfreien LIPIZZANER TORTE (Mandel-Schokoladetorte, aprikotiert mit weisser Schokoladeglasur  und der LIPIZZANER KUGEL (Nougat, Marzipankugel umhüllt mit weisser Schokolade) - beide Produkte hergestellt nach unseren hauseigenen unveränderten Originalrezepten aus 1850.

1995

Gründung der Lecon Produkte Vertriebs GmbH. Produktion und Vertrieb von Brillenfassungen, Accessoires, Mode. Schokoladeproduktion

1993

Gründung der Lecon Technische Konstruktionen und -Design GmbH.

Zahlreiche Produktentwicklungen und Patente. Die Bekanntesten und Erfolgreichsten:

Produkt- und Markenentwicklungen

1954

startete ein neues Zeitalter. Karl und Emilie Schmid-Lorenz´ Tochter Annemarie Lehner, die Urenkelin Theresia Hauers, begann als Absolventin der Wiener Hochschule für Angewandte Kunst ihre Karriere als Textil-, und Modedesignerin und Innenarchitektin. Mit Ihrer Tätigkeit für mehrere österreichische und deutsche Brillenhersteller prägte sie die Aesthetik der 60er, 70er und 80er Jahre entscheidend mit.

1920

Führung des Unternehmens durch Laurenz Schmid´s Sohn Karl Schmid (Konstrukteur, Pilot und Rennfahrer). Teilnahme an zahlreichen Automobil- und Motorradrennen. Wesentliche Fahrzeugkonstruktionen u.a. der “Hardy-Scheibe“.

Bis in die 1950er Jahre  als Test- und Rennfahrer auf  Lancia und Porsche sowie mit Eigenkonstruktionen erfolgreich.

1875

führte Theresia Hauer Ihr Erfolg als Hoflieferantin zur Eröffnung eines exklusiven Verkaufsgeschäfts in Wien 1, Stephansplatz. Es folgten 1879 und 1882 weitere Filialen in München und London, die von Ihrer Tochter Christine Gräfin Leiningen geführt wurden. Zu dieser Zeit entstand auch die Hausbrauerei mit erfrischenden Bayerischen Weissbier-Rezepturen.

 

 

1850

Gründung der Hauer Chocolade Manufactur Wien  in 1080 Wien, Schlösselgasse. Pionierbetrieb der weissen Schokolade. Sortiment: Schokoladekugeln aus Nougat, Marzipan und weisser Schokolade. Weisse Schokoladetorten ohne Mehl, glutenfrei, mindestens 4 Wochen saftig frisch.

1840

Eröffnung des Restaurants Jägerhof in Wien 8, Schlösselgasse (Restaurant, Brauereibetrieb, Confiserie & Patisserie) unter deren innovativen Jungchefin, Theresia Hauer, (direkte Vorfahrin der heutigen Eigentümer) die Rezepte der Lipizzaner Torte und der berühmten Lipizzaner Nougat-Marzipan-Kugel, beide in weisser Schokoladeglasur, entwickelt wurden.

1988

trat Wolfgang Lehner (Ur-Ur-Enkel Theresia Hauers) in das Unternehmen ein. Das Konstruktionsbüro lebte wieder auf. Die Themenschwerpunkte fielen auf Naturstein- und Baustoff- und Werkstoffentwicklung hoch belastbarer Bauteile, Skikonstruktionen, hoch aerodynamische Rennwagen-Chassis Konstruktionen, Yachtdesign, Segelkonstruktionen, Brillendesign, Verpackungsdesign im Food Bereich. Gleichzeitig entwickelte sich die starke hauseigene Marken- Muster- und Patentabteilung mit mehr als 50 Patenten, unter den erfolgreichsten die Beta Querchnitte im Skibau, der bis heute erfolgreiche doppelte Diffusor in der Formel 1, der “HANS” Rennfahrer- Genickschutzprotektor, sowie etwa 20 Eigenmarken, unter den weltweit bekanntesten LIPIZZANER, McEYEWEAR, HERZKUNFTSLAND.

1960

Gründung des Innenarchitektur und Design Studios Robert Lehner OHG in Wien 8, Feldgasse 1. Die Ausstattung von Villen, Reihenhäusern, Wohnungen, Hotels, Geschäftslokalen und Kaufhäusern wurden Annemarie Lehners Gesamtkunstwerke bis in die 90er Jahre.

1898

Gleichzeitig mit der aufkeimenden industriellen Revolution brachte im weiteren Familienzweig der aufstrebende Maschinenfabrikant und Pferdezüchter Laurenz Schmid (direkter Vorfahre der heutigen Eigentümer) neue Impulse in die  Familienunternehmen ein.

 

Gründung des SCHMID & SÖHNE Technischen Konstrukteurs Bureaus in Wien 1, Bartensteingasse. Handel mit Nähmaschinen, Fahrrädern, Automobilen, Werkstattbetrieb sowie Automobil- und Rennwagenbau. Generalvertretungen von Lancia und Moto Guzzi.

1890

eröffnete Theresia Hauers Schwiegersohn Karl Lorenz und ihre Tochter Anna den LORENZ Trachtenmode Salon in Wien 8, Langegasse und sie prägten den Stil der aufkommenden Sommerfrische der Wiener Gesellschaft entscheidend mit.

1880

Theresias Hauers Bruder Wilhelm Eichele wurde zu einem der führenden Baumeister und Natursteinbetriebe der Wiener Ringstrassenzeit mit Baubeteiligung an an Rathaus, Universität, Parlament, Staatsoper und mehrerer Ringstrassenpalais.